Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 78-80
Januar-März 2011

Strategia de dezvoltare a judeţului Braşov
The Strategy for the Development of Brasov County
Die Entwicklungsstrategie für den Landeskreis Braşov/Kronstadt
Brassó megye fejlesztési stratégiája
Ziua României, la Nurnberg
Celebrating Romania's Day in Nurnberg
Der Tag Rumäniens in Nürnberg
Románia napja Nürnbergben
Cel mai mare edificiu gotic - Biserica Neagră
The Black Church, the Biggest Gothic Monument
Grö'ter gotischer Bau in Siebenbürgen
A legkeletibb gót épület - a Fekete templom
Şaguna - 160 de ani
Şaguna High School 160 - Year Anniversary
Şaguna - 160 Jahre
Şaguna - 160 év
Poiana Braşov: 'Cursa Trăsniţilor'
The 'Crazy Race' in Poiana Brasov
Schulerau/Poiana Braşov: 'Das verrückte Rennen'
Brassó Pojána: 'Háborodottak versenye'
Codlea: "Mărţişorul sau funia anului"
Codlea: " Mărţişor or the Year's Rope"
Codlea/Zeiden: Das Märzchen oder das Jahresband
Feketehalom: Márciuska avagy az év szalaga
Dragobetele - Ziua Îndrăgostiţilor la români
"Dragobete", The Romanian Valentine's Day
Dragobete - der rumänische Tag der Verliebten
Dragobete, a szerelmesek ünnepe a románoknál
Comuna Hărman: Fondul turistic
The Tourism Patrimony of Harman Commune
Hărman/Honigberg: Das Tourismus-Angebot
Szászhermány: turisztikai alap
Alungarea spiritului iernii
Chasing Away the Winter Spirit
Die Vertreibung des Winters
A tél szellemének eluzése
Predeal: Bun venit pe munte!
Predeal: Welcome to the mountains!
Predeal: Willkommen in den Bergen!
Isten hozott a hegyre!
The Fosnich's Holiday
Die Fosnich-Feier
A Fosnich ünnepe
Picturi pe piatră şi artă totemică
Stone Paintings and Totemic Art
Malerei auf Stein und Totemkunst
Kofestmények, totemisztikus muvészet


Der Tag Rumäniens in Nürnberg



     

     

Auf Einladung des rumänischen Generalkonsuls in München beteiligte sich eine Delegation des Kreisrates Braşov/Kronstadt an den Veranstaltungen für die Tage Rumäniens in Nürnberg (Deutschland). Leiter der Delegation war der Vorsitzende des Kreisrates Kronstadt, Aristotel Căncescu; Mitglieder: Kreisräte und der Berater für internationale Beziehungen.
Die Feier der Rumänen aus Nürnberg wird zweimal im Jahr abgehalten: im Juni bei einer Veranstaltung im historischen Stadtzentrum und im Dezember am Nationalfeiertag Rumäniens sowie zu Weihnachten, anlässlich der Eröffnung des weltbekannten Christkindlmarktes. Bei dieser Gelegenheiten finden auch interkulturelle Austausche zwischen den Rumänen und den nach Deutschland ausgewanderten Sachsen statt.

Gemeinsame Projekte

Der Vorsitzende des Kreisrates, Aristotel Căncescu, und die Kronstädter Delegation hatten eine Reihe von Begegnungen mit Vertretern der Nürnberger Behörden, um gemeinsame Projekte abzusprechen. Die wichtigsten Begegnungen waren jene mit Werner Trinni, zuständig für internationale Beziehungen sowie jene mit dessen Stellvertreterin, Silvie Preu'er, wobei es um die Aushandlung eines Partnerschaftsvertrags ging. An diesen Gesprächen beteiligten sich auch Rimma Schmidt, Mariana Alexie, Doina Dolbea.

Der offizielle Empfang

Anlässlich dieser Feier stellte der Oberbürgermeister von Nürnberg, Dr. Ulrich Maly, den Festsaal des Rathauses zur Verfügung. Zu dieser Feier wurden auch viele der heute in Nürnberg lebenden Rumänen eingeladen. An dem Tag Rumäniens beteiligten sich: die Vorsitzende des Fremdenverkehramtes Nürnberg, Yvonne Coulin, der Generalkonsul Rumäniens, Brânduşa Predescu, Vertreter der Stadtratfraktionen, Mitglieder des Vereines 'Romanima' und Mitglieder der rumänischen Gemeinde aus Nürnberg.

Das Kronstädter Häuschen

Auch diesmal haben die Stadtbehörden das Errichten eines Kronstädter Häuschen am Weihnachtsmarkt bewilligt. Es reihte sich den Häuschen der Partnerstädte von Nürnberg an. Das Häuschen vertrat würdig Kronstadt aber auch Rumänien mit einer Ausstellung traditioneller rumänischer Produkte von Pflaumenschnaps bis Krautwickel aber auch Handwerkerware: Hinterglasikonen, Keramik, Weberei, Skulpturen, Puppen und Volkstrachten.
Die Kronstädter Delegation hatte mehrere Begegnungen mit den Mitgliedern des Romanima-Vereins, mit den Veranstaltern des Christkindlmarktes und mit Dr. Hartmut Frommer, der das Buchprojekt 'Dracula zwischen Mythos und Realität' leitet (Übersetzung: Emil Cira).






PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov