Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 78-80
Januar-März 2011

Strategia de dezvoltare a judeţului Braşov
The Strategy for the Development of Brasov County
Die Entwicklungsstrategie für den Landeskreis Braşov/Kronstadt
Brassó megye fejlesztési stratégiája
Ziua României, la Nurnberg
Celebrating Romania's Day in Nurnberg
Der Tag Rumäniens in Nürnberg
Románia napja Nürnbergben
Cel mai mare edificiu gotic - Biserica Neagră
The Black Church, the Biggest Gothic Monument
Grö'ter gotischer Bau in Siebenbürgen
A legkeletibb gót épület - a Fekete templom
Şaguna - 160 de ani
Şaguna High School 160 - Year Anniversary
Şaguna - 160 Jahre
Şaguna - 160 év
Poiana Braşov: 'Cursa Trăsniţilor'
The 'Crazy Race' in Poiana Brasov
Schulerau/Poiana Braşov: 'Das verrückte Rennen'
Brassó Pojána: 'Háborodottak versenye'
Codlea: "Mărţişorul sau funia anului"
Codlea: " Mărţişor or the Year's Rope"
Codlea/Zeiden: Das Märzchen oder das Jahresband
Feketehalom: Márciuska avagy az év szalaga
Dragobetele - Ziua Îndrăgostiţilor la români
"Dragobete", The Romanian Valentine's Day
Dragobete - der rumänische Tag der Verliebten
Dragobete, a szerelmesek ünnepe a románoknál
Comuna Hărman: Fondul turistic
The Tourism Patrimony of Harman Commune
Hărman/Honigberg: Das Tourismus-Angebot
Szászhermány: turisztikai alap
Alungarea spiritului iernii
Chasing Away the Winter Spirit
Die Vertreibung des Winters
A tél szellemének eluzése
Predeal: Bun venit pe munte!
Predeal: Welcome to the mountains!
Predeal: Willkommen in den Bergen!
Isten hozott a hegyre!
The Fosnich's Holiday
Die Fosnich-Feier
A Fosnich ünnepe
Picturi pe piatră şi artă totemică
Stone Paintings and Totemic Art
Malerei auf Stein und Totemkunst
Kofestmények, totemisztikus muvészet


Malerei auf Stein und Totemkunst



     

     

Rodica Mariana Hărăstăşan und Laszlo Balogh sind eine Künstlerfamilie die eine ursprüngliche Kunst anstreben und dabei auf Naturelemente und eigene Techniken zurückgreifen. Der Dicher ("Klingende Diamanten"), Bildhauer und Maler Laszlo Balogh hat seine Ehefrau beeinflusst, so dass diese mit 59 Jahren mit Ölmalerei auf Stein begonnen hat. Sie konnte bereits ihre ersten Kunstwerke gut verkaufen. Es handelt sich um Landschaften in verschiedenen Jahreszeiten - Pinselmalerei in Ölfarben mit einer besonderen Trockentechnik. Diese und die Lackierung verleihen dem Kunstprodukt ein perfektes Image.

Tausendjähriger Stein

Rodica Mariana Hărăstăşans Malereien erfolgen auf imprägnierten Kalkstein eingeführt aus Solnhofen (Deutschland). Es werden auch Schiefer und Schieferplatten verwendet. Die Platten sind fünf Millimeter dick und einige Millionen Jahre alt. Die Künstlerin sagt über ihre Werke: "Die Bilder können an die Wand aufgehängt werden, weil die Platten dünn und leicht sind. Mein Mann hilft mir beim Durchbohren und Anbringen der Schnur. In der Endfassung sind die Bilder zwischen 10 und 15cm gro?. Die unebenen Flächen gestaltete ich zu Bergen (die Erhebungen) oder zu Senken und Täler (die Vertiefungen)."

Totem-Skupturen

Laszlo Balogh erläutert seine bildhauerische Technik: "Die Skulpturen gehen auf Totems zurück. Jedes Werk besteht aus vier Teilen: Gestein, Pflanzenwelt, Tierwelt und die Botschaft (das Symbol). Das Totem stellt ein Tier, eine Pflanze oder einen Gegenstand dar, den die primitiven Stämme als ihren Urahn und Schutzgott betrachten und verehren. Der Sockel des Kunstwerkes besteht aus einem Stein, den Körper bildet eine Föhrenwurzel und ein Menschengesicht mit Zügen mehrerer Rassen. Alles wird stilisiert und erhält abschlie?end die symbolischen Elemente die es kennzeichnen.

Die Ziffer sieben

Die Skulpturen bestehen aus Wurzeln. Jede steht für die Ziffer sieben und für Geister und Gottheiten. Die magische Sieben bekundet die Etappen im göttlichen Werdegang. Diese sind: 1 - Chaos, 2 - Geburt, 3 - Leben, 4 - Tod, 5 - Wiedergeburt, 6 - Leben, 7 - Unendlichkeit. Die Geister und Gottheiten beschützen den Menschen von heute. Der "Meditationsgott" und der "Waldgeist" werden vom Künstler auch als Botschaft für die Wahrung und Achtung der Natur verwendet. Jede Arbeit ist ein Unikat und beinhaltet eine eigene Philosophie. Der Künstler ist der einzige rumänische Künstler mit einer derartigen Beschäftigung. Er hat über 5000 Totems in über 35 Ländern aus allen Erdteilen verkaufen können.
Laszlo Balogh: Tel. + 40 268 270 072; + 40 744 290 980; Anschrift: Narciselor 1A, 505600 Săcele-Braşov România.






PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov