Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 174-177
Januar-April 2019

Trasee tematice
Thematic routes
Themenwege
Tematikus ösvények
Patrimoniul cultural forestier
The forestry cultural assets
Der Forst und das Kulturerbe
Erdészeti kulturális örökségünk
Brașovul verde
Brasov – a ‘green’ city
Das grüne Kronstadt
Zöld Brassó
„Flori în Ţara Bârsei”
‘Flowers in Ţara Bârsei Region’
„Blumen im Burzenland“
Barcaság virágai
Ieșirea cu surla
The trumpet procession
Der Schalmei-Zug
Kivonulás a síppal
Ceasuri ţărăneşti
Traditional clocks
Uhren im ländlichen Stil
Parasztórák
Ex-Libris Brâncuși
Ex-Libris Brâncuși
Exlibris Brâncuși
Ex-Libris Brâncuși
Portul de sărbătoare al brașovenilor
Brasov people’s traditional holiday garments
Die Festtracht der Kronstädter
Brassóiak történelmi viselete
SlanăFest
SlanaFest
SlanăFest
SzalonnaFeszt
Magia vieții sălbatice
The magic of wild life
Der Zauber der Wildnis
A vadon varázsa
Verdele smarald al Zărneștiului
Emerald green of Zarnesti
Das Smaragdgrün von Zărnești
Zernyest smaragdzöldje
ADN-ul iei românești
The DNA of the ‘ie’ - the Romanian Traditional Blouse
Das DNA der rumänischen Trachtenbluse
Román parasztingek DNS-e


„Blumen im Burzenland“



     




Die Dienststelle für traditionelle Kultur veranstaltete im Kronstädter Kulturzentrum Redoute die XII. Auflage des Festivals für junge Volksmusiksänger „Blumen im Burzenland/Țara Bârsei”. In diesem Jahr stellten sich zur Vorwahl 50 junge Sänger und Sängerinnen aus fast allen Landesteilen. Viele von ihnen waren bereits Preisträger ähnlicher Wettbewerbe, was für das hohe Niveau dieses Festivals sprach.

Persönlichkeiten in der Jury
In der Festival-Jury waren bedeutende Persönlichkeiten der Kulturszene vertreten: Vorsitzende war Oana Gabriela Petrică – stellvertretende Direktorin des Landesinstitutes für Kulturerbe. Jury-Mitglieder waren: der Fernsehmoderator und -produzent Sergiu Vaida, die Sänger Ovidiu Homorodean und Cornelia Radocea, Prof.Dr. Valentin Muntean von der Musikfakultät der Kronstädter Transilvania-Universität. Die Veranstalter schrieben folgende Preise aus: Die Festival-Trophäe (1200 RON), der erste Preis (800 RON), der zweite Preis (700 RON), der dritte Preis (600 RON), drei Belobigungen (400 RON). Hinzu kommen noch ein Publikumspreis und ein Sonderpreis für authentische Volkstracht in Wert von je 300 RON.

Gastkonzert
Im Rahmen der Gala der Preisträger fand ein Gastkonzert statt dargeboten von Ovidiu Homorodean zusammen mit Vlad Sărmaș (Volksmusikinterpret aus der Gegend Năsăud und Preisträger des Festivals im Vorjahr), Cristian Iona Țăran (Sänger und Fernsehproduzent bei TVR Mureș) sowie mit den Sängerinnen Anca Branea und Cornelia Radocea. Die Orchesterbegleitung sicherte das Orchester „Plaiuri Transilvane” (Dirigent: Prof. Drd. Liviu Ioan Iosif). Moderiert wurde die Gala von Claudia Mirițescu.

Talentförderung
Der Chef der Dienststelle für traditionelle Kultur, Prof. Adrian Vălușescu, sagte: „Dieses Festival ist bereits für die Kronstädter Kulturszene zur Tradition geworden. Sein Ziel besteht darin, junge Talente zu entdecken und zu fördern; echte Volkslieder zu fördern und als rumänisches geistiges Kulturgut zu verbreiten.“






PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov