Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 174-177
Januar-April 2019

Trasee tematice
Thematic routes
Themenwege
Tematikus ösvények
Patrimoniul cultural forestier
The forestry cultural assets
Der Forst und das Kulturerbe
Erdészeti kulturális örökségünk
Brașovul verde
Brasov – a ‘green’ city
Das grüne Kronstadt
Zöld Brassó
„Flori în Ţara Bârsei”
‘Flowers in Ţara Bârsei Region’
„Blumen im Burzenland“
Barcaság virágai
Ieșirea cu surla
The trumpet procession
Der Schalmei-Zug
Kivonulás a síppal
Ceasuri ţărăneşti
Traditional clocks
Uhren im ländlichen Stil
Parasztórák
Ex-Libris Brâncuși
Ex-Libris Brâncuși
Exlibris Brâncuși
Ex-Libris Brâncuși
Portul de sărbătoare al brașovenilor
Brasov people’s traditional holiday garments
Die Festtracht der Kronstädter
Brassóiak történelmi viselete
SlanăFest
SlanaFest
SlanăFest
SzalonnaFeszt
Magia vieții sălbatice
The magic of wild life
Der Zauber der Wildnis
A vadon varázsa
Verdele smarald al Zărneștiului
Emerald green of Zarnesti
Das Smaragdgrün von Zărnești
Zernyest smaragdzöldje
ADN-ul iei românești
The DNA of the ‘ie’ - the Romanian Traditional Blouse
Das DNA der rumänischen Trachtenbluse
Román parasztingek DNS-e


Das grüne Kronstadt



     

     

In diesem Frühjahr werden in Kronstadt/Brașov über 1.360 Setzlinge gepflanzt. Mehr als die Hälfte von ihnen kommen aus der eigenen Baumschule der örtlichen Forstregie Kronstadt. Das Setzen der Bäume wird vor Ostern abgeschlossen. Die Dienststelle für Gestaltung der Freizeitgebiete (SAZA) sah das Pflanzen von 660 Bäumen vor; 351 von ihnen entlang der Straßen, in leeren Nischen. Hinzu kommen 308 Grünflächen in den Stadtvierteln, in Parks, bei Kinderspielplätzen oder in Schulhöfen. Insgesamt werden 74 Bäume in Kinderspielplätzen und 35 in Kindergärten und Schulen gepflanzt.

Widerstandsfähig gegen Umweltverschmutzung
Andere rund 700 Setzlinge werden mit Unterstützung der Forstregie Kronstadt bei den Stadteinfahrten entlang der Straßen gepflanzt. Vorgezogen werden dabei Platane, Linden, rote Eichen, Spitzahorn, Birken, Vogelbeerbäume, Akazien und Bergahorn. Entlang der Straßen werden vor allem Linden und Platane gepflanzt weil diese widerstandsfähiger gegen Umweltverschmutzung sind und leichter zugeschnitten werden können.
Zwischen 2008 und 2018 wurden in Kronstadt rund 24.200 Setzlinge gepflanzt und rund 145 km Hecke angelegt.

2,1 km Hecke
Auf Wunsch der Wohnverbände begann bereits das Anlegen von 2,1 km Hecke, bzw. rund 25.200 Pflanzen. SAZA erhält weiterhin Anfragen die aber für die nächste Kampagne im Herbst berücksichtigt werden.
Es läuft ebenfalls das Zuschneiden der Bäume. Betroffen sind rund 3.500 Bäume.

Vorbeugen der Umweltverschmutzung
Die Umweltverschmutzung wirkt sich gesundheitsschädlich aus.Deshalb setzt das Bürgermeisteramt Kronstadt auf Vorbeugen und Bekämpfen der Umweltverschmutzung durch das Pflanzen von Bäumen die der Umweltverschmutzung gut standhalten können.







PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov