Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 166-170
Mai-September 2018

Braşov Tourism App
Braşov Tourism App
Braşov Tourism App
Braşov Tourism App
Cerbul de Aur 2018
"Golden Stag" Festival 2018
„Der Goldene Hirsch“ 2018
Aranyszarvas 2018
„Jocul Braşoveanca”
“Braşoveanca” Folk Dance
„Der Brasoveanca-Tanz“
A Braşoveanca tánc
Piața Artei
“Piața Artei”
Der Platz der Kunst
Művészetek Tere
Transilvania Train
Transilvania Train
Transilvania Train
Transilvania Train
„Cavalerii Teutoni se întorc în Cetatea Feldioara”
„Cavalerii Teutoni se întorc în Cetatea Feldioara”
„Die Rückkehr der Kreuzritter in die Marienburg“
A teuton lovagok visszatérnek Földvárra
Invitație la Hălchiu
Invitation to visit Hălchiu
Einladung nach Heldsdorf
Meghívó Höltövénybe
Vama Buzăului, stațiune turistică
Vama Buzăului Tourist Resort
Vama Buzăului als Reisedestination
Bodzavám turisztikai település
Interes turistic, la Prejmer
Tourist Perspective
Touristen sind an Tartlau interessiert
Turisztikai érdeklődés Prázsmáron
Hărman - Muntele Mierii
Hărman - The Mount of Honey
Honigberg – der Berg des Honigs
Szászhermány – Mézhegy
Sânpetru, filă de istorie
Sânpetru, a piece of history
Aus der Geschichte von Petersberg
Szentpéter, a történelem lapjai
420.000 de turiști, in Cetatea Râșnov
420,000 tourists at Cetatea Râșnov
420.000 Touristen in der Rosenauer Bauernburg
420 000 turista Barcarozsnyó várában


420.000 Touristen in der Rosenauer Bauernburg





     



In den zehn Jahren seitdem die Stadtverwaltung die Rosenauer Bauernburg (Kreis Kronstadt/Brașov) übernommen hat, ist diese eine der bestbesuchten Sehenswürdigkeiten aus dem Kreis Kronstadt und sogar aus dem ganzen Land geworden. Allein im Vorjahr konnte sie rund 420.000 Besucher verzeichnen. Die Besucherzahl ist in ständigem Zuwachs dank der anderen Sehenswürdigkeiten des Gebietes aber auch dank der Veranstaltungen die bei und in der Burg angeboten werden.

Das dakische Festival Comidava

Zwischen dem 25. und dem 26. August fand in der Rosenauer Bauernburg die dritte Auflage des dakischen Festivals Comidava statt – ein Festival das, wie auch in den bisherigen Auflagen, bekannte Gruppen von historischen Nachstellungen vereint hat die den Besuchern das Leben in einem Militärlager möglichst wahrheitsgetreu veranschaulichen wollten. Die Besucher konnten sich mit Dakern, Römern und Sarmaten treffen die vor 1900 Jahren in diesem Gebiet kämpften.Die Touristen konnten bei Werkstätten mitmachen, von der antiken Küche Speisen ausprobieren, Gladiatorenkämpfe verfolgen und Schlachten miterleben, wie sie damals ausgetragen wurden.

Im Burggarten

Im mittelalterlichen Burggarten richteten die verschiedenen Vereine zu historischen Nachstellungen ihre eigenen Zelte ein die mit der jeweiligen eigenen Flagge gekennzeichnet waren. Ausgestellt wurden Waffen und Uniformen sowie Infomaterial zu den Soldaten aber auch zur Teilnahme an ähnlichen Veranstaltungen. Die „Sonntagssoldaten“ unterhielten sich freundlich und zuvorkommend mit den Besuchern, stellten ihre historischen Uniformen vor und erzählten über ihre Militärkampagnen.

Romantische Sagen

Der Bürgermeister von Rosenau, Liviu Cătălin Butnariu, sagt: „Rosenau ist ein Reiseziel von nationalem Interesse und es ist unsere Pflicht, die wahre Geschichte dieser Gegend, ihren multikulturellen Charakter ihren Gästen auch anders vorzustellen: als besondere Geschichte mit romantischen Sagen über Ritter und Prinzessinnen die sie dann auch in der Burg, zusammen mit den passenden Musikklängen, begegnen können. Ausgehend von unserem Namen Rosenau und dem Stadtwappen wollen wir zu einer Rose des rumänischen Tourismus werden.“






PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov