Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 162-165
Januar-April 2018

Meșteșuguri rurale și urbane în inima Brașovului
Rural and Urban Crafts in the Heart of Brasov
Handwerk aus Land und Stadt im Herzen Kronstadts
Falusi és városi mesterségek Brassó szívében
Pictură naivă din Șcheii Brașovului
Naïve Art in Șcheii Brașovului
Naive Malerei in der Kronstädter Oberen Vorstadt
Naív festészet a brassói Porondról
Păpuși tradiționale românești
Romanian traditional puppets
Traditionelle rumänische Puppen
Hagyományos román babák
Sculptură în lemn
Wood sculpture
Holzskulptur
Fafaragás
Jucării croşetate
Knitted toys
Gehäkelte Spielsachen
Horgolt játékok
Croitorie în lut
Tailoring in Clay
Schneiderei in Ton
Agyagszobrászat
Pictura pe lemn
Painting on wood
Malerei auf Holz
Fafestészet
Ceramica de Horezu
Horezu ceramics
Die Horezu-Keramik
Horezui kerámia
Ouă încondeiate din Țara Bârsei
Easter eggs in Țara Bârsei region
Bemalte Eier aus dem Burzenland
Barcasági írott tojások
Figurine din pănuşi
Maize husk figurines
Maisblattpuppen
Csuhébábuk
Manufactură tradițională în piele
Traditional leather manufacture
Traditionelle Lederhandarbeit
Hagyományos bőrmanufaktúra
Banca de modele tradiționale
Traditional modelsí bank
Die Datenbank traditioneller Muster
Hagyományos motívumok bankja


Maisblattpuppen



     

     

Unter den Kronstädter Volkskünstlern befindet sich auch Valeria Neuvirt die Puppen aus Maisblättern herstellt. Alles besteht aus Naturstoffen bester Qualität. Es handelt sich um Flechtarbeit mit natürlichen Fasern. Hinzu kommt noch Spagat und leicht befeuchtete Maisblätter. Die Puppen sind für Kinder verschiedener Altersgruppen geeignet und sind eine gute Alternative zu den in Serienproduktion überall anzutreffenden Spielsachen.

Echte Gestalten
Die geflochtenen Puppen von Valeria Neuvirt verwandeln sich in echte Gestalten die der Dorfwelt von einst entstammen: der Sämann, der Mäher, die Frau die den Brotteig knetet, der Hirte, die Marktfrau, der Holzfäller, die Weihnachtssänger. Alle wirken natürlich und warm. Die Maisblätter sind ein ökologisches Produkt. Sie werden leicht befeuchtet, in mehreren Etappen verarbeitet bis alles fertig ist. Einige Blätter können anschließend gefärbt werden. Die Anfertigung einer Maisblattpuppe dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Was dabei entsteht ist ein wahres Kunstwerk.

Schnur und Maisblätter
Valeria Neuvirt sagt: "Die Maisblätter passen sehr gut mit einem Schnurgeflecht zusammen. Ich stelle auch Zierarbeiten her wie z.B. Unterlagen für Blumen und für die Küche, kleine Körbe, Figuren wie kleine Engel und Herzchen. Viele Einfälle kommen spontan. Sehr wirkungsvoll sind auch die Maisblätter und -blüten die gefärbt werden. Aber es ist immer schwieriger die Rohstoffe zu erhalten. Meine Schwester bringt sie mir aus Neumarkt am Mieresch, im Herbst nach der Maisernte. Ich reinige und trockne sie und bewahre sie sorgfältig an einem trockenen Ort. Sie müssen trocken bleiben, ansonsten verderben sie."

Die Arbeit mit Kindern
"In den Kindergruppen geht es um Themen aus dem Leben am Land. Die Gestalten stammen aus der Welt des Dorfes. Festgehalten werden die wichtigsten Ereignisse aus diesem Umfeld. Die Kinder versuchen sich in Figuren die einfacher herzustellen sind. Sie sind ziemlich geschickt und haben mich überrascht, als sie Engel, Herzen und Blumen vorzeigen konnten. Wir empfehlen ihnen natürliche Fasern und lehren sie, das Schnurgeflecht mit den Maisblattpuppen zusammenzubringen. Die Kinder sind sehr beeindruckt, wenn sie sehen, dass durch ihre Arbeit kleine Kunstwerke entstehen", schlussfolgert Valeria Neuvirt.

Kontakt: 0771.529.202






PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov