Tururi virtuale

Ariadna
   Caută:
   

Nr: 150-153
Januar-April 2017

Fluturi și flori pe Muntele Tâmpa
Butterflies and flowers on Tampa Mountain
Die Schmetterlinge und Blumen der Zinne
Pillangók és virágok a Cenken
Biserica "Sf. Nicolae" din Șcheii Brașovului
‘Sf. Nicolae’ Church from Scheii Brasovului quarter
Die "Sf. Nicolae"-Kirche in der Kronstädter Oberen Vorstadt
A porondi Szent Miklós templom
Floriile și Paștile în Transilvania
Palm Sunday and Easter in Transylvania
Palmsonntag und Ostern in Siebenbürgen
Virágvasárnap és húsvét Erdélyben
Paști la Castelul Bran
Easter at the Bran Castle
Ostern in der Törzburg
Húsvét a törcsvári kastélyban
Pe urmele folclorului
On the folklore footsteps
Auf den Spuren der Volkskunst
A folklór nyomában
Portul dăișorean în miniatură
Costumes from Daisoara on a small scale
Die Dăişoara-Tracht in Miniatur
Longodári viselet miniatűrben
Junii Cristianului, ofertă culturală
Juni from Cristian, cultural offer
Junii Cristianului als Kulturangebot
A Junii Cristianului kulturális kínálata
Plugarul, în Țara Făgărașului
‘Plugarul’ (the Ploughman) in Tara Fagarasului region
Der Ackermann im Fogarascher Land
A szántóvető Fogarasföldön
Primăvara, la Feldioara
Spring in Feldioara
Frühjahr in Marienburg
Tavasz Földváron
Ghimbav: Inima cu trei trandafiri
Ghimbav: the three roses heart
Weidenbach: Das Herz mit den drei Rosen
Vidombák: Szív három rózsával
Hărmanul, legendă vie
Harman, a living legend
Honigberg, lebendige Sagen
Szászhermány, élő legendák
Sânpetru și împrejurimile
Sanpetru and its surroundings
Petersberg und seine Umgebung
Szentpéter és környéke


Die Schmetterlinge und Blumen der Zinne



     

     

Über ein Förderungsprojekt der Biodiversität im Kronstädter Schutzgebiet Zinne/Tâmpa wurde der thematische Wanderweg "Schmetterlinge und Blumen der Zinne" gestaltet. Gleichzeitig wurde den Kronstädtern und den Touristen der Naturreichtum dieses Schutzgebietes vorgestellt. Dabei wirkten als Freiwillige auch Schüler des technischen Kollegs "Mircea Cristea" (mit Ökologie-Profil) mit. Das Projekt wurde umgesetzt vom Verein Renaturopa und der Kronstädter Metropolbehörde für nachhaltige Entwicklung in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Forschung und Entwicklung des Forstwesens "Marin Drăcea" und dem technischem Kolleg "Mircea Cristea".

Info-Kampagne
Die Info-Kampagne für Ortsansässige und Touristen sah voraus: eine Info-Stelle bei der Talstation der Zinnen-Seilbahn (in der Brediceanu-Allee); ein Vorstellungsfilm des Schutzgebietes; Broschüren und Schautafeln entlang der Lehrwege mit Infos über Pflanzen und Tiere sowie ihre Lebensräume auf der Zinne; Themenwanderungen im Schutzgebiet entlang von markierten Pfaden.

Die Wanderwege
Länge: 2,5 – 3 km (je nach der Trasse die bevorzugt wird: vom Zinnensattel zum Gipfel oder entlang des Serpentninenweges zur Panoramic-Gaststätte);
Wegdauer: 1,5 – 2 Stunden (einschließlich der Zeit für Erläuterungen);
Markierung: blaues Band (Tafel A-C); gelbes Dreieck (Tafel C-E)
Schwierigkeitsgrad: leicht, zugänglich in allen Jahreszeiten. Vorsicht ist bei Steilhängen und felsigen Wegabschnitten geboten.

Ergebnisse
- ein thematischer Wanderweg zu Schmetterlingen und Pflanzenwelt dieses Schutzgebietes;
- Einrichtung einer Video-Infostelle;
- Ausbildung von 30 Schülern als Junior Rangers;
- Information und Awareness (Bewusstseinsbildung) durch: Themenwanderungen, Verteilung von Info- und Werbematerial an rund 120 Schüler und mindestens 600 Erwachsene;
- Veranstaltung der dritten Auflage der "Tage des Schutzgebietes Zinne";
- Mitwirken im Rahmen des Projektes von 20 Freiwilligen.
Das Projekt wurde über das Programm für Grünflächen, Teilbereich "Schutzgebiete" von der Stiftung für Zusammenarbeit und von MOL România finanziert.






PROMO




Copyright © Fundatia Umana
Created by S.C. Twin SoftWare S.R.L. Braşov